Menu

Überfunktion der Nebenschilddrüsen

Definition

Nebenschilddruese

Die Nebenschilddrüsen (s. Abb .1) liegen unmittelbar an der Schilddrüse und bilden ein besonderes Hormon (Parathormon). Dieses Hormon reguliert den Calciumgehalt im Blut. Jeder Mensch besitzt etwa 4 – 6 Nebenschilddrüsen. Wenn sich eine Überfunktion (Hyperparathyreoidismus) ausbildet steigt der Calciumgehalt im Blut über die Norm und es treten unterschiedlichste Symptome auf. Die Pat. sind meistens im Alter von 55-75 Jahren, Frauen sind dreimal häufiger betroffen als Männer. 4/1000 Einwohner erkranken, aber nur bei 10% wird die Erkrankung festgstellt! In 80% der Fälle ist eine Nebenschilddrüse erkrankt und vergrößert.

Symptome

Durch den erhöhten Calciumgehalt im Blut können sehr unterschiedliche Symptome ausgelöst werden. Als Häufigstes werden Nierensteine, Knochen- und Muskelschmerzen sowie Gelenkbeschwerden beobachtet. Nicht selten werden aber auch psychische Veränderungen wie Abgeschlagenheit, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche und Depression beschrieben.

Diagnostik

Durch eine Blutuntersuchung kann die Funktion der Nebenschilddrüsen überprüft werden. Die Diagnose einer Nebenschilddrüsenüberfunktion ist hierdurch sicher zu stellen (Calcium + Parathormon erhöht). Eine Ultraschalluntersuchung kann evtl. die vergrößerte Nebenschilddrüse nachweisen. Eine besondere Szintigraphie zeigt aber meistens die Lage der veränderte Nebenschilddrüse genau an.

Therapie

Nebenschilddruese2

Die Therapie der Nebenschild- drüsenüberfunktion besteht immer in einer Operation. Hierbei wird die vergrößerte und krankhaft veränderte Nebenschilddrüse vollständig entfernt (s. Abb 2). Der Erfolg der Operation kann schon während des Eingriffs festgestellt werden: 15 Minuten nach Entfernung der vergrößerten Nebenschilddrüse sinkt das Parathormon im Blut deutlich ab.

Wie bei der Schilddrüsenoperation muß auch hierbei der Stimmbandnerv besonders geschont werden. Wir benutzen dazu das Neuromonitoring.

Bitte beachten Sie: Informationen aus dem Internet sind wichtig, können aber das persönliche, individuelle Gespräch in keiner Weise ersetzen. Sollten sich für Sie weitergehende Fragen ergeben haben, so kommen sie doch in unsere Schilddrüsensprechstunde oder schreiben Sie uns per e-mail . Wir möchten Ihnen gerne helfen!