Menu

Pflege

Dipl.-Pflegew. Thomas Mende
Pflegedirektor Dipl.-Pflegew. Thomas Mende Telefon (02371) 78-1273

In früheren Zeiten lag die Krankenpflege ausschließlich in den Händen von Ordensschwestern. Heute kümmern sich rund 200 “weltliche” Gesundheits- und Krankenpfleger/innen (so die offizielle Bezeichnung) rund um die Uhr um unsere Patientinnen und Patienten.

Unser Pflegepersonal ist in vielen Bereichen des Krankenhauses eingesetzt: auf den Stationen, innerhalb der verschiedenen Ambulanzen, in der Endoskopie, der Diabetes-Beratung, im OP-Bereich, auf der Intensivstation. Unterstützt wird das Stationsteam zusätzlich von Auszubildenden der Kranken- und Altenpflege und der Pflegeassistenz. Im Rahmen der Berufsfindung ermöglichen wir auch Schülerinnen und Schülern ein Praktikum in der Pflege.

Der Aufgabenbereich der Krankenpflege hat sich im Lauf der Jahre erheblich ausgeweitet. Neben der Durchführung der traditionellen Pflege, erfordert eine professionelle Pflege heute eine patientenbezogene Pflegeplanung sowie eine ausführliche Dokumentation. Diese Dokumentation dient dazu, allen, die an der Pflege und Behandlung beteiligt sind, jederzeit einen umfassenden Überblick zu bieten.

Wichtig ist es uns, auf Wunsch die Angehörigen und Bezugspersonen mit in den Pflegeprozess einzubinden. Damit sollen einerseits soziale Kontakte erhalten bleiben und andererseits z.B. der Übergang vom Krankenhaus in die häusliche Versorgung erleichtert werden.

Auch der Nachwuchs innerhalb der Krankenpflege liegt uns am Herzen. Seit 1908 bildet das St. Elisabeth Hospital an seiner staatlich anerkannten Fachschule für Gesundheits- und Krankenpflege aus. Die praktische Ausbildung der Schüler/innen findet hauptsächlich auf den Stationen des St. Elisabeth Hospitals Iserlohn und des St. Vincenz Krankenhauses Menden statt. Dabei werden sie stets von examinierten Pflegekräften angeleitet, die über die Zusatzqualifikationen zum Praxisanleiter verfügen.

Unser Ziel ist es, unsere Patienten in enger Kooperation mit allen Berufsgruppen umfassend und systematisch zu pflegen und sie während ihres Krankenhausaufenthaltes fachlich und menschlich zu begleiten.

Viele unserer Mitarbeiter/innen verfügen über Zusatzqualifikationen (z.B. im Bereich Anästhesie, OP, Hygiene, Intensiv, Endoskopie, Wundmanagement etc.). Auch neue Mitarbeiter/innen haben die Möglichkeit, mit unserer Unterstützung diese Qualifikationen berufsbegleitend zu erwerben.