Menu
Start > Gesundheitscampus St. Elisabeth > Aktuelles aus dem Gesundheitscampus

Aktuelles

Ausbildung in der Pflege reformiert sich ab 2020

Gesundheitscampus St. Elisabeth in Iserlohn bestens gerüstet

2020 beginnt ein neues Zeitalter in der Pflegeausbildung. Denn dann startet die generalistische Ausbildung. Die Vorbereitungen dazu haben im Gesundheitscampus St. Elisabeth in Iserlohn bereits begonnen. Hierzu trafen sich jetzt die Vertreter der Schule und der praktischen Ausbildungsstätten.

Ziel ist es nach wie vor, interessierten Bewerberinnen und Bewerbern attraktive Ausbildungsplätze im Märkischen Kreis anbieten zu können.

In Zukunft werden die bisherigen Ausbildungsberufe der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, der Altenpflege und der Krankenpflege zu einem Beruf zusammengeführt. Diese neue Konstellation erfordert eine Sektor übergreifende Zusammenarbeit von Ambulanten Pflegediensten, Tageskliniken, Altenheimen, Pflegezentren und Krankenhäusern, da die Schüler zukünftig in einer Klasse gemeinsam ausgebildet werden.

Ausbildung hat in den Einrichtungen der Katholischen Kliniken im Märkischen Kreis eine lange Tradition. Die Altenheime und Pflegezentren St. Johannes in Balve, St. Vincenz in Menden und St. Pankratius und St. Aloysius in  Iserlohn sowie das St. Vincenz Krankenhaus in Menden und das St. Elisabeth Hospital in Iserlohn engagieren sich seit Jahrzehnten für eine qualitativ hochwertige Ausbildung.

Gemeinsam mit der Paracelsus Klinik Hemer, dem radprax- Krankenhaus und Seniorenzentrum Plettenberg, der VAMED Klinik Hagen Ambrock, dem Seniorenheim Heidermühle Hemer, dem Tersteegen Haus Iserlohn, Diakonisches Werk Bethanien e.V. – ambulanter Pflegedienst, Pflegedienst Apo-care Iserlohn, Medic-Car Ambulante Krankenhilfe GmbH, den Caritas Sozialstationen in Menden und Iserlohn und der Liebeskind Care plus GmbH bilden sie nun einen neuen Ausbildungsverbund, der Bewerbern eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann bieten wird.

Alle Ausbildungsträger suchen jetzt schon interessierte Bewerber für die im Jahr 2020 beginnenden Kurse. Los geht es mit neuem Lehrplan am 1. April im Gesundheitscampus St. Elisabeth in Iserlohn, wo die Schüler der angeschlossenen Ausbildungsbetriebe die theoretische Ausbildung erfahren.

Treffen der Kooperationspartner im August 2019
Treffen der Kooperationspartner im August 2019

Praxisanleiterprüfung

Ende August konnten 18 neue Praxisanleiter die Zertifikate und Glückwünsche zur bestandenen Prüfung in Empfang nehmen. Die feierliche Zertifikatsübergabe fand in der Aula des St. Elisabeth Hospitals in Iserlohn statt. Mit der absolvierten 200-stündigen Weiterbildung unterstützen die Praxisanleiter tatkräftig die praktische Ausbildung der Schüler in der ambulanten und stationären Kranken- und Altenpflege.

Die Weiterbildung zum Praxisanleiter wird  in diesem Jahr zwei Mal im Gesundheitscampus St. Elisabeth in Iserlohn angeboten. Sie befähigt die Teilnehmer, Schüler der Pflegeberufe in der Berufspraxis auszubilden und als Fachprüfer im Rahmen des Staatsexamens tätig zu sein.

Feierlicher Abschluss der Praxisanleiterprüfung 2019
Feierlicher Abschluss der Praxisanleiterprüfung 2019

DKMS – Schulprojekt am Gesundheitscampus St. Elisabeth der KKiMK

„Ich rette Leben! Und Du?“

Viele Menschen in Deutschland erhalten die Diagnose Blutkrebs. Ihre einzige Rettung ist eine Stammzellenspende, häufig finden die Betroffenen jedoch keinen passenden Spender.

Aus diesem Grund fand, wie bereits schon in der Vergangenheit, am 14. November 2018 am Gesundheitscampus St. Elisabeth in Iserlohn ein Schulprojekt zur Typisierung und Registrierung der Auszubildenden für die DKMS statt.

Unter dem Motto „Ein kleiner Moment, der Leben rettet“ ließen sich Auszubildende registrieren und typisieren, um für eine Stammzellenspende in Frage zu kommen. Eingeleitet wurde der Tag durch einen Vortrag von Frau Reimche (DKMS), in dem die Auszubildenden über die Stammzellenspende informiert wurden. Anschließend erfolgte die Typisierung an der insgesamt 63 Auszubildende teilnahmen.

Gefördert und finanziell unterstützt wurde das Projekt vom Lions Club Iserlohn/Letmathe, vertreten durch Herrn Dr. Bermes, der den Gesundheitscampus schon seit vielen Jahren bei dieser Aktion begleitet.

Neben der Registrierung der zukünftigen Stammzellenspender am Gesundheitscampus St. Elisabeth in Iserlohn fand eine groß angelegte Spendenaktion zu Gunsten der DKMS statt.

Auszubildende und Mitarbeiter zeigten ein hohes Maß an Engagement und organisierten einen Kuchenbasar, dessen Erlös in vollem Umfang der DKMS zur Verfügung gestellt wurde. Sowohl Auszubildende, Mitarbeiter als auch Patienten und Angehörige ließen es sich nicht nehmen die Aktion mit Geldspenden zu unterstützen.

Am Ende des Tages wurde durch Spenden und den Kuchenbasar eine Summe von 445,00 Euro eingenommen.

Aufgrund der äußerst positiven Resonanz möchte der Gesundheitscampus St. Elisabeth auch in Zukunft dieses Projekt fortführen.

Fahrsicherheitstraining

Die Sicherheit unserer Schüler liegt uns am Herzen. Daher bekommt jeder Auszubildende die Möglichkeit mit seiner Klasse an einem Fahrsicherheitstraining des ADAC in Hemer teilzunehmen. Dort werden Ausweichmanöver, Fahren auf nasser Fahrbahn und andere Szenarien simuliert. So werden unsere Auszubildenden bestens in der Fahrsicherheit geschult, um bei Fahrten zu ihren Außeneinsätzen bei allen Wetterlagen gut vorbereitet zu sein. So kommt Ihr sicher ans Ziel und Spaß macht es auch.