Menu
Start > Kliniken > Vortrag “Die Schilddrüse regelt fast alles“ am 16. Mai 2018
11. Mai 2018

Vortrag “Die Schilddrüse regelt fast alles“ am 16. Mai 2018

Dr. Andreas Wallasch lädt zur Vortragsveranstaltung ins St. Vincenz Krankenhaus.

Wer im Märkischen Kreis unter Schilddrüsenbeschwerden leidet, ist sowohl im Mendener St. Vincenz Krankenhaus, als auch im Iserlohner St. Elisabeth Hospital an der richtigen Adresse. „Durch die Gründung unseres Schilddrüsenzentrums können wir die Behandlung unter optimalen Bedingungen durchführen“, bestätigt Dr. Andreas Wallasch, Chefarzt der Allgemein- und Viszeralchirurgie in Menden. Im Falle einer bevorstehenden Operation werden die Patienten aus der gesamten Region im St. Vincenz Krankenhaus operiert. „Das Personal, die Gerätschaften und die Operationsart an einem Ort zu bündeln hat für den Patienten nur Vorteile“, sagt Andreas Wallasch. Die Operationsbedingungen seien so optimiert.

Zwei Beratungs- und Diagnostikstandorte, ein Operationsstandort

Welche Vorteile das Zentrum mit sich bringt und welche Ursachen Schilddrüsenerkrankungen haben, können Patienten auf der Vortragsveranstaltung „Schilddrüse – sie regelt fast alles“ am Mittwoch, 16. Mai 2018, um 17 Uhr in der Cafeteria (2.OG neben der Cafeteria) erfahren. „Zudem stelle ich typische Symptome und mögliche Diagnostik-Verfahren vor“, sagt der Mediziner und ergänzt: „Ich freue mich auf eine gelungene Veranstaltung, die hoffentlich viele offene Fragen beantworten kann.“

Die Vortragsveranstaltung im St. Vincenz Krankenhaus findet am Mittwoch, 16. Mai 2018, um 17 Uhr im Konferenzraum 3 (2. OG, neben der Cafeteria) statt. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.